Veranstaltungskalender  2003-2009

                       >> Archiv

 

 

 

januar

2003

Volkshochschule Nienburg

Vortrag: „Freyheit und Einheit“ Dank Weitsicht eines Nienburger Bürgers.

(Christoph Suin de Boutemard, Nienburg)

 

 

februar

2003

 

Hasbergsche Hof

Vortrag: „Terroristische Gewalt – Was klärt die Frage nach ihren Motiven“

(Professor Dr. Jan Philipp Reemtsma, Hamburger Institut für Sozialforschung)

 

 

april

2003

 

Bayreuth, Weimar, Bad Lauchstädt

Einwöchige Kulturreise der Gesellschaft zum Deutschen Freimaurer Museum in Bayreuth, Aufenthalt in Weimar mit Stadt- und Ilmparkführung, Führungen durch Goethes und Schillers Wohnhäuser, die Herzogin-Anna-Amalia- Bibliothek, die Ständige Ausstellung zur Weimarer Klassik, die Dornburgschlösser, das Wielandgut Oßmannstedt, das Wittumspalais, das Schloß und den Park Tiefurt, Theaterbesuch im Deutschen Nationaltheater und einer Führung durch das Konzentrationslager Buchenwald, verbunden mit Zeitzeugengesprächen. Führung durch die historischen Badeanlagen und das Goethetheater Bad Lauchstädt

 

 

 

juni

2003

 

Vestibül Rathaus Nienburg

Ausstellung „Leben & Werk Arno Schmidts“

Präsentation von Materialien zu Leben und Werk von Arno Schmidt, verbunden mit einer Kunstausstellung von Werken der Maler Eberhard Schlotter und Jens Rusch. Begleitprogramm: Lesungen „Angria & Gondal“ sowie „E.Schlotter: Das zweite Programm“

(Arno Schmidt-Stiftung Bargfeld, Hartmut Fischer, Michael Meinert, Olga Palandt, Robert Eugen Formanek, Hermann Wiedenroth, Dieter Meyer)

 

 

 

juli

2003

 

Lichtenhorst

Ausflug: „Literarischer Sommer“ in der Chèvrerie zum Thema „Der erste Satz in Romanen“.

(Doris Franke und Dr. Klaus Palandt)

 

 

 

august

2003

 

Nartum, Haus Kreienhoop

Besuch des Schriftstellers Walter Kempowski mit Führung durch sein Haus und Archiv

 

 

 

oktober

2003

 

Posthof Nienburg

Vortrag: „Science Fiction: Zwischen Schund & Kunst“

(Dr. Reinhard Küster, Kassel)

 

 

november 2003

 

Nienburg

„Literarischer Herbst“ im Cafe St. Martin

(Doris Franke, Dr. Klaus Palandt, Hartmut Fischer)

 

 

november

2003

 

Vestibül Rathaus Nienburg

Lesung: „Ich muss erzählen“. Mein Tagebuch 1941-1945

(Prix de la Mémoire de la Shoa-Preisträgerin Mascha Rolnikaite, St. Petersburg, Olga Palandt, Hannover)

 

 

 

januar

2004

 

Quaet-Faslem-Haus, Nienburg

Ausstellung: „Wiedersehen mit Nesthäkchen“. Else Ury aus heutiger Sicht

Präsentation von Materialien zu Leben und Werk der Kinderbuchautorin Else Ury. Begleitprogramm: Vorträge „Else Ury – eine Jugendbuchautorin zwischen Anpassung und Widerspruch“ sowie „Daß die Mädel ebensoviel lernen wie die Jungen“. Ausbildung und Emanzipation im Werk Else Urys

(Museum Berlin-Charlottenburg, Bettina Münchmeyer-Schöneberg und Barbara Asper, beide Berlin. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Museum Nienburg)

 

 

 

januar

2004

 

Vestibül Rathaus Nienburg

Vortrag: „Euthanasie – vom „guten Tod“ zum Massenmord

(Professor Dr. Andreas Frewer, Institut für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin, Medizinischen Hochschule Hannover)

 

 

 

februar

2004

 

Historische Kuranlagen Bad Rehburg

Gespielter Festvortrag: „Shakespeare – Lehrmeister Goethes ?“

(Norbert Kentrup, SHAKESPEAREundPARTNER, Bremen)

 

 

 

april

2004

 

Vestibül Rathaus Nienburg

Vortrag: „Die Geschichte des religiösen und politischen Antisemitismus in Wort und Bild“

(Dan Schuber, Technion Haifa)

 

 

 

juni

2004

 

Nienburg

„Literarisches Frühjahr“ im Cafe St. Martin zum Thema „Lust auf Lyrik“

(Doris Franke, Dr. Klaus Palandt, Hella Bösche, Michael Agather)

 

 

juli

2004

 

Lichtenhorst

„Literarischer Sommer“ in der Chèvrerie zum Thema „Humor in der Lyrik“

(Doris Franke, Dr. Klaus Palandt, Hartmut Fischer, Michael Meinert)

 

 

august

2004

 

Paderborn

Ausflug: „Zeitreise durch 5000 Jahre Kultur- und Informationsgeschichte“

(Robert Eugen Formanek, Paderborn, Heinz Nixdorf Museums Forum)

 

 

oktober

2004

 

Dümmerlohausen

„Literarischer Herbst“ an Arno Schmidt-trächtiger Lokalität zum Thema „Leseerfahrungen mit dem Werk von Arno Schmidt“

(Doris Franke, Dr. Klaus Palandt, Hartmut Fischer, Robert Eugen Formanek)

 

 

 

november

2004

 

Gymnasium Stolzenau, Albert-Schweitzer-Schule Nienburg

Lesung und Zeitzeugengespräch: „Ich muss erzählen“

(Trägerin des Prix de la Mémoire de la Shoa Mascha Rolnikaite, St. Petersburg, Olga Palandt, Nienburg)

 

 

 

november

2004

 

Nienburg

„Literarischer Winter“. Lesung und Zeitzeugengespräch

(Trägerin des Prix de la Mémoire de la Shoa Mascha Rolnikaite, St. Petersburg)
 

 

 

januar

2005

 

Staatsschauspiel Hannover

Theaterbesuch: „Schwarze Spiegel“ von Arno Schmidt. Mit einer Einführung durch die Chefdramaturgin des Staatsschauspielhauses Hannover

(Regina Guhl, Hannover)

 

 

 

februar

2005

 

Quaet-Faslem-Haus Nienburg

Festvortrag: „Ansätze zu einer europäischen Kulturwissenschaft“

(Professor Dr. Silvio Vietta, Universität Hildesheim)

 

 

februar

2005

 

Quaet-Faslem-Haus Nienburg

Dichterlesung mit dem Träger des Georg Büchnerpreises Durs Grünbein, Berlin

 

 

 

april

2005

 

Schloß Richmond Braunschweig, Grüner Jäger Riddagshausen

Ausflug: Führung durch das Gerstäcker-Museum und  „Literarisches Frühjahr“ im  Grünen Jäger, Thema: „Ein „Rabe“ für Raabe“

(Friedrich Gerstäcker-Gesellschaft, Doris Franke, Dr.Klaus Palandt, Hartmut Fischer, Michael Meinert, Michael Agather)

 

 

juli

2005

 

Brokeloh

„Literarischer Sommer“ zum Thema: „Leseerfahrungen mit Heinrich Albert Oppermann“, Besuch der Rittergutes Brokeloh mit Besichtigung der historischen Bibliothek

(Doris Franke, Dr. Klaus Palandt)

 

oktober

2005

 

Quaet-Faslem-Haus und St. Martins-Kirche Nienburg

 

Ausstellung: „...und ich wurde ihnen zu einem kleinen Heiligtum“ Synagogen in Deutschland.

Ausstellung von Modellen einstmals in Deutschland existenter Synagogen.

(Eine Veranstaltung in Kooperation mit der TU- Braunschweig, der Hebräischen Universität Jerusalem, dem Museum Nienburg und der Evangelischen Kirchengemeinde St. Martin)

 

oktober

2005

 

Quaet-Faslem-Haus, Nienburg

 

Ausstellungsbegleitender Vortrag: „Wilhem Haller. Ein Architekt der Moderne zwischen Deutschland und Israel“

(Dr. Ulrich Knufinke, TU-Braunschweig)

 

oktober

2005

 

Quaet-Faslem-Haus, Nienburg

 

Ausstellungsbegleitender Vortrag: „Susanne Abraham – Stifterin der Nienburger Syangoge

(Archivarin und Kunsthistorikerin Patricia Berger, Nienburg)

 

 

oktober

2005

 

St. Martins-Kirche Nienburg

 

Ausstellungsbegleitender Vortrag: „Martin Luther und die Juden. Ende einer Feindschaft ?“

(Träger der Buber-Rosenzweig-Medaille 2005 Professor Dr. Peter von der Osten-Sacken, Humboldt-Universität, Berlin)

 

 

oktober

2005

 

St. Martins-Kirche Nienburg

 

Ausstellungsbegleitendes Orgelkonzert mit synagogaler Musik: „Stimme der Synagoge“

(Professor Andor Izsák, Europäisches Zentrum für Jüdische Musik, Hochschule für Musik und Theater, Hannover)

 

 

november

2005

 

Quaet-Faslem-Haus, Nienburg

 

Ausstellungsbegleitender Vortrag: „Ritus und Raum der Synagoge“

(Dr. Katrin Keßler, TU-Braunschweig)

 

 

 

januar

2006

 

Liebenau

 

„Literarischer Winter“ in der Schweizerlust zum Thema „Theodor Storm“.

(Dr. Klaus Palandt, Doris Franke, Michael Agather, Bruno Cichon, Hartmut Fischer, Robert Eugen Formanek, Helmut Leeke, Werner Schaper, Rudolf Stelzer, Hans Zipper)

 

 

 

februar

2006

 

Hasbergsche Hof

 

Festvortrag: „Dieses schien mir ein wichtiges Spiel – vom Leben und Leiden eines klugen Mannes“

(Professor Dr. Ulrich Joost, Technische Universität Darmstadt)

 

 

mai

2006

 

Heiligenstadt und Northeim 

 

"Literarisches Frühjahr" mit einem Ausflug zum Literaturmuseum "Theodor Storm", Heiligenstadt und Besuch des "Theaters der Nacht", Northeim.

(Hartmut Fischer, Lothar Kohn)

 

 

juli

2006

 

Lichtenhorst 

 

"Literarischer Sommer" auf dem Anwesen von Bruno Cichon mit Lesung zum Thema "Heinrich Heine".

(Dr. Klaus Palandt, Doris Franke, Bettina Franke)

 

 

august

2006

 

Biberach, Marbach, Ludwigsburg 

 

Fünftägige Kulturreise der Gesellschaft. Führungen durch das Wieland-Museum/Archiv/Gartenhaus, das Braith-Mail Museum, das Deutsche Literaturarchiv, das Literaturmuseum der Moderne, Schillers Geburtshaus, die Ausstellung "Arno Schmidt? - Allerdings !", das Barockschloß Ludwigsburg, Theaterbesuch in "Cluß-Garten", Ludwigsburg.

(Viia Ottenbacher, Biberach, Dr. Helmut Mojem, Marbach, Susanne Fischer, Bargfeld, Mitarbeiter der Museen)

 

 

oktober

2006

 

Paderborn 

 

Besuch und Führung durch die Ausstellung "Canossa 1077 - Erschütterung der Welt"

(Robert Eugen Formanek, Paderborn, Mitarbeiter der Museen)

 

 

november

2006

 

Vestibül Rathaus Nienburg 

 

Vortrag: Dichtung über die Verfolgung und Vernichtung der Sinti und Roma. Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Aus Niedersachsen nach Auschwitz" - die Verfolgung der Sinti und Roma in der NS-Zeit.

(Professor Dr. Wilhelm Solms, Philipps-Universität Marburg)

 

 

november

2006

 

Vestibül Rathaus Nienburg 

 

Führung der Oppermann-Gesellschaft durch die Ausstellung "Aus Niedersachsen nach Auschwitz" - die Verfolgung der Sinti und Roma in der NS-Zeit.

(Boris Erchenbrecher, Universität Hannover)

 

 

januar

2007

 

Osnabrück 

 

"Literarischer Winter" mit Besuch und Führung des Felix-Nussbaum-Museums und das Erich Maria Remarque Friedenszentrum/Archiv.

(Dr. Klaus Palandt, Doris Franke, Mitarbeiter des Museums und des Friedenszentrums)

 

 

januar

2007

 

Vestibül Rathaus Nienburg 

 

Vortrag: 1407 - 2007: Sechshundert Jahre Sinti und Roma in Deutschland.

(Daniel Strauß, Vorstand im Zentralrat Deutscher Sinti und Roma und Vorsitzender des Verbandes Deutscher Sinti und Roma Baden-Württemberg)

 

 

februar

2007

 

Quaet-Faslem-Haus Nienburg 

 

Festvortrag: Migration als kulturelle Herausforderung

(Professor Dr. Ernst Gottfried Mahrenholz, Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts a.D., Karlsruhe)

 

 

märz

2007

 

Nienburg 

 

"Literarisches Frühjahr" im Cafe St. Martin zum Thema "Kriegsliteratur" am Beispiel des Werkes von Erich Maria Remarque.

(Dr. Klaus Palandt, Doris Franke, Robert Eugen Formanek, Hans Zipper)

 

 

märz

2007

 

Vestibül Rathaus Nienburg 

 

"Hannoversche Zustände" - Lieder und Texte aus dem Vormärz u.a. von Heine, Gutzkow und Oppermann.

(Bürgermeister a.D. Peter Brieber, Dr. Klaus Palandt)

 

 

juni

2007

 

Preußen-Museum, Minden 

 

Besuch und Führung durch die Ausstellung: Napoleon. Trikolore und Kaiseradler über Rhein und Weser.

(Dr. Klaus Palandt, Hartmut Fischer, Mitarbeiter des Museums)

 

 

juni

2007

 

Gymnasium Stolzenau 

 

Ausstellung, organisiert von der Oppermann-Gesellschaft „Aus Niedersachsen nach Auschwitz“ – die Verfolgung der Sinti und Roma in der NS-Zeit.

(Boris Erchenbrecher, Universität Hannover, Christoph Suin de Boutemard, Mitarbeiter des Gymnasiums Stolzenau)

 

 

juli

2007

 

Lichtenhorst 

 

„Literarischer Sommer“ auf dem Anwesen von Bruno Cichon mit Lesung zum Thema „Robert Gernhardt“

(Dr. Klaus Palandt, Doris Franke, Bettina Franke)

 

 

dezember

2007

 

Vestibül Rathaus Nienburg 

 

Vorstellung des wissenschaftlichen Periodikums der Heinrich Albert Oppermann-Gesellschaft zu Nienburg:

Heinrich Albert Oppermann. Zivilgesellschaftliches Handeln in historischer und aktueller Perspektive. Oppermann-Studien. Beiträge und Dokumente zu Leben und Werk Heinrich Albert Oppermanns und zur Literatur und Geschichte des Vor- und Nachmärzes. Band 1, herausgegeben von Christoph Suin de Boutemard Röhrig Universitätsverlag.



(Christoph Suin de Boutemard, Rolf Warnecke, Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Nienburg, Bernd Rauschenbach, Arno Schmidt Stiftung, Bargfeld)

 

 

februar

2008

 

Festvortrag: Paulskirchenverfassung – Weimarer Verfassung – Grundgesetz. 

 

Die Rolle von Hugo Preuß bei der Entstehung der Demokratie in Deutschland.



(Professor Dr. Christoph Müller, Professor für Staatsrecht und Politik, Vorsitzender der Hugo-Preuß-Gesellschaft, Berlin)

 

 

mai

2008

 

Eschershausen, Großer Sohl, Amelungsborn, Stadtoldendorf, Fürstenberg  

 

Zweitägige literarische Frühlingsreise in die Wilhelm-Raabe-Region im Weserbergland. Besuch des Raabe Museums im Geburtshaus Raabes in Eschershausen, Empfang der Gesellschaft im Rathaus Eschershausen durch den Stadtdirektor, Wanderung auf den Großen Sohl zum Raabe-Denkmal und Raabe-Aussichtsturm, Besuch des Klosters Amelungsborn mit Abstecher zum „Odfeld“, Abendspaziergang mit Erinnerungen an Wilhelm Raabe durch Stadtoldendorf, Literarischer Abend mit Raabe-Lesung aus „Altershausen“, Führung durch die Manufaktur Fürstenberg durch den Geschäftsführer.



(Dr. Thomas Sporn, Dr. Jürgen Ringel, Dr. Klaus Palandt, Doris Franke)

 

 

juli

2008

 

Lichtenhorst 

 

„Literarischer Sommer“ auf dem Anwesen von Bruno Cichon mit Lesung zum Thema „Arno Schmidt“.



(Dr. Klaus Palandt, Doris Franke, Bettina Franke, Robert Eugen Formanek, Christoph Suin de Boutemard)

 

 

september

2008

 

Bargfeld 

 

Literarische Reise der Gesellschaft zur Arno Schmidt Stiftung, Bargfeld mit Besuch des „Schauerfeldes“, des Klappendorfer Badeteiches, des Antiquariats „Bücherhaus“ und des Schulmuseums Steinhorst.



(Susanne Fischer, Hermann Wiedenroth, Dr. Klaus Palandt, Doris Franke, Hartmut Fischer, Michael Meinert)

 

 

oktober

2008

 

Festung „Wilhelmstein“ und Kapellenhöhe 

 

Literarische Reise der Gesellschaft auf den Spuren von Friedrich de la Motte Fouqué auf die Insel „Wilhelmstein“ im Steinhuder Meer mit Lesung und Gesprächen zur „Undine“ auf der Kapellenhöhe.



(Dr. Klaus Palandt, Doris Franke, Olga Suin de Boutemard)

 

 

januar

2009

 

Nienburg 

 

„Literarischer Winter“ im Cafe St. Martin zum Thema „Bücherverbrennung im Mai 1933“.



(Dr. Klaus Palandt, Doris Franke, Hans Zipper, Horst Leisering, Olga Suin de Boutemard)

 

 

februar

2009

 

Quaet-Faslem-Haus, Nienburg  

 

„Ihr sollt die Wahrheit erben“

Lesung aus ihrem gleichnamigen Buch von Anita Lasker-Wallfisch, London.

Das anschließende Gespräch mit der Autorin führt der langjährige Leiter der Stiftung Niedersächsischer Gedenkstätten, Wilfried Wiedemann.

 

 

märz

2009

 

Vestibül Rathaus Nienburg 

 

Vorstellung des Bandes 2 des wissenschaftlichen Periodikums der Heinrich Albert Oppermann-Gesellschaft zu Nienburg:

»Von Deutschen überhaupt«

Mentalitätswandel zwischen aufklärerischem Kosmopolitismus und Nationalismus

Oppermann-Studien. Beiträge und Dokumente zu Leben und Werk Heinrich Albert Oppermanns und zur Literatur und Geschichte des Vor- und Nachmärzes. Band 2, herausgegeben von Christoph Suin de Boutemard, Röhrig Universitätsverlag.



(Christoph Suin de Boutemard, Rolf Warnecke, Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Nienburg, Hermann Wiedenroth, Bargfeld)